Datenschutz-Bestimmungen

Die folgende Datenschutzrichtlinie enthält die Regeln für das Speichern und Zugreifen auf Daten auf Benutzergeräten, die die Website zum Zwecke der Bereitstellung elektronischer Dienste durch den Administrator verwenden, sowie die Regeln für das Sammeln und Verarbeiten von persönlichen Daten der Benutzer, die von ihnen persönlich und freiwillig bereitgestellt wurden über die auf der Website verfügbaren Tools.

Die folgende Datenschutzrichtlinie ist ein wesentlicher Bestandteil der Website-Bestimmungen, in denen die Regeln, Rechte und Pflichten der Benutzer definiert sind, die die Website nutzen.

§1 Definitionen

Website – Die Website „kanpol.com“ unter https://kanpol.com
Externe Website – Websites von Partnern, Dienstleistern oder Empfängern, die mit dem Administrator zusammenarbeiten
Website- / Datenadministrator – Der Website-Administrator und der Datenadministrator (im Folgenden: Administrator) ist die Firma „KAN-POL PPHU“, die unter der folgenden Adresse tätig ist: ul. Aleja Spółdzielczości Pracy 36C, Lublin, mit der folgenden Steueridentifikationsnummer (NIP): PL 946-15-12-493, die Dienstleistungen elektronisch über die Website erbringt
Benutzer – eine natürliche Person, für die der Administrator Dienste elektronisch über die Website bereitstellt.
Gerät – ein elektronisches Gerät mit Software, über das der Benutzer Zugriff auf die Website erhält
Cookies – Textdaten, die in Form von Dateien gesammelt werden, die auf dem Gerät des Benutzers abgelegt werden
DSGVO – Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz des Einzelnen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr sowie zur Aufhebung der Richtlinie 95/46 / EG (Allgemeine Verordnung zum Schutz von Daten)
Personenbezogene Daten – Informationen zu einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person („betroffene Person“); Eine identifizierbare natürliche Person ist eine Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere anhand einer Kennung wie Vor- und Nachname, Identifikationsnummer, Standortdaten, Internetkennung oder einem oder mehreren spezifischen physischen, physiologischen, genetischen und mentalen Faktoren , die wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identität einer natürlichen Person
Verarbeitung – bezeichnet einen Vorgang oder eine Reihe von Vorgängen, die automatisiert oder nicht automatisiert an personenbezogenen Daten oder personenbezogenen Daten ausgeführt werden, z. B. Sammeln, Aufzeichnen, Organisieren, Organisieren, Speichern, Anpassen oder Ändern, Herunterladen, Anzeigen, Verwenden, Offenlegung durch Senden, Verteilen oder auf andere Weise die Art des Teilens, Abgleichens oder Kombinierens, Begrenzens, Löschens oder Zerstörens;
Einschränkung der Verarbeitung – bezeichnet die Kennzeichnung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, deren Verarbeitung in Zukunft einzuschränken
Profilerstellung – bezeichnet jede Form der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die in der Verwendung personenbezogener Daten zur Bewertung bestimmter personenbezogener Faktoren einer natürlichen Person besteht, insbesondere zur Analyse oder Prognose von Aspekten im Zusammenhang mit den Auswirkungen der Arbeit einer natürlichen Person, der wirtschaftlichen Situation, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Ort oder Bewegung
Einwilligung – Einwilligung der betroffenen Person bedeutet eine freiwillige, spezifische, informierte und eindeutige Demonstration des Willens, zu dem die betroffene Person in Form einer Erklärung oder einer eindeutigen positiven Handlung die Verarbeitung personenbezogener Daten in Bezug auf sie ermöglicht
Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten – bezeichnet eine Sicherheitsverletzung, die zu versehentlicher oder rechtswidriger Zerstörung, Verlust, Änderung, unbefugter Offenlegung oder unbefugtem Zugriff auf übermittelte, gespeicherte oder anderweitig verarbeitete personenbezogene Daten führt
Pseudonymisierung – bezeichnet die Verarbeitung personenbezogener Daten so, dass sie ohne Verwendung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer bestimmten betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen separat gespeichert werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die ihre Verhinderung verhindern einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugeordnet werden
Anonymisierung – Die Datenanonymisierung ist ein irreversibler Prozess von Datenvorgängen, bei dem „personenbezogene Daten“ zerstört / überschrieben werden, sodass es unmöglich ist, einen bestimmten Datensatz einem bestimmten Benutzer oder einer natürlichen Person zu identifizieren oder zuzuordnen.

§2 Datenschutzinspektor

Gemäß Art. 37 der DSGVO hat der für die Verarbeitung Verantwortliche keinen Datenschutzbeauftragten ernannt.

Bei Fragen zur Verarbeitung von Daten, einschließlich personenbezogener Daten, wenden Sie sich bitte direkt an den Administrator.

§3 Arten von Cookies

Interne Cookies – Dateien, die vom IKT-System der Website vom Benutzergerät hochgeladen und gelesen werden
Externe Cookies – Dateien, die von den IKT-Systemen externer Websites auf dem Gerät des Benutzers abgelegt und gelesen werden. Die Skripte externer Websites, die möglicherweise Cookies auf den Geräten des Benutzers platzieren, wurden bewusst auf der Website durch Skripte und Dienste platziert, die auf der Website verfügbar gemacht und installiert werden
Sitzungscookies – Dateien, die von der Website während einer Sitzung eines bestimmten Geräts auf dem Gerät des Benutzers abgelegt und gelesen werden. Nach Beendigung der Sitzung werden die Dateien vom Gerät des Benutzers entfernt.
Permanente Cookies – Dateien, die von der Website vom Benutzergerät hochgeladen und gelesen werden, bis sie manuell gelöscht werden. Die Dateien werden nach dem Ende der Gerätesitzung nicht automatisch gelöscht, es sei denn, die Konfiguration des Geräts des Benutzers ist nach dem Ende der Gerätesitzung auf den Cookie-Löschmodus eingestellt.

§4 Sicherheit der Datenspeicherung

Mechanismen zum Speichern und Lesen von Cookie-Dateien – Mechanismen zum Speichern, Lesen und Austauschen von Daten zwischen auf dem Gerät des Benutzers und der Website gespeicherten Cookies werden über die integrierten Mechanismen von Webbrowsern implementiert und ermöglichen nicht das Sammeln anderer Daten vom Gerät des Benutzers oder Daten anderer vom Benutzer besuchter Websites, einschließlich personenbezogener Daten oder vertraulicher Informationen. Es ist auch praktisch unmöglich, Viren, Trojaner und andere Würmer auf das Gerät des Benutzers zu übertragen.
Interne Cookies – Vom Administrator verwendete Cookie-Dateien sind für Benutzergeräte sicher und enthalten keine Skripte, Inhalte oder Informationen, die die Sicherheit personenbezogener Daten oder die Sicherheit des vom Benutzer verwendeten Geräts gefährden könnten.
Externe Cookies – Der Administrator ergreift alle möglichen Maßnahmen, um Website-Partner im Kontext der Benutzersicherheit zu überprüfen und auszuwählen. Der Administrator wählt bekannte, große Partner mit globalem sozialem Vertrauen für die Zusammenarbeit aus. Es hat jedoch keine vollständige Kontrolle über den Inhalt von Cookie-Dateien von externen Partnern. Der Administrator ist nicht verantwortlich für die Sicherheit von Cookie-Dateien, deren Inhalt und die Verwendung gemäß der Lizenz durch die auf der Website installierten Skripte, die von externen Websites stammen, soweit dies gesetzlich zulässig ist. Die Liste der Partner finden Sie weiter in der Datenschutzerklärung.
Cookie-Kontrolle
Der Benutzer kann die Einstellungen zum Speichern, Löschen und Zugreifen auf die Daten gespeicherter Cookies von jeder Website jederzeit unabhängig ändern
Informationen zum Deaktivieren von Cookies in den gängigsten Computerbrowsern finden Sie auf der Website: Deaktivieren von Cookies oder von einem der folgenden Anbieter:
Verwalten von Cookies in Chrome
Verwalten von Cookies im Opera-Browser
Verwalten von Cookies im FireFox-Browser
Verwalten von Cookies im Edge-Browser
Verwalten von Cookies in Safari
Verwalten von Cookies in Internet Explorer 11
Der Benutzer kann jederzeit alle bisher gespeicherten Cookie-Dateien mit den Gerätetools des Benutzers löschen, über die der Benutzer die Dienste der Website nutzt.
Risiken seitens des Benutzers – Der Administrator ergreift alle möglichen technischen Maßnahmen, um die Sicherheit der in Cookie-Dateien gespeicherten Daten zu gewährleisten. Es ist jedoch zu beachten, dass die Gewährleistung der Sicherheit dieser Daten von beiden Parteien abhängt, einschließlich der Aktivitäten des Benutzers. Der Administrator ist nicht dafür verantwortlich, diese Daten abzufangen, sich als Sitzung des Benutzers auszugeben oder sie aufgrund bewusster oder unbewusster Aktivitäten des Benutzers, Viren, Trojanern und anderer Spyware zu entfernen, die möglicherweise ein infiziertes Benutzergerät waren oder waren. Um sich vor diesen Bedrohungen zu schützen, sollten Benutzer die Regeln für die sichere Nutzung des Netzwerks befolgen.
Speicherung personenbezogener Daten – Der Administrator stellt sicher, dass er alle Anstrengungen unternimmt, um sicherzustellen, dass die von den Benutzern freiwillig eingegebenen verarbeiteten personenbezogenen Daten sicher sind. Der Zugriff auf diese Daten ist eingeschränkt und wird gemäß den beabsichtigten Verwendungs- und Verarbeitungszwecken durchgeführt. Der Administrator stellt außerdem sicher, dass er alle Anstrengungen unternimmt, um seine Daten vor Verlust zu schützen, indem er geeignete physische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen trifft.
Kennwortspeicherung – Der Administrator erklärt, dass die Kennwörter in verschlüsselter Form unter Verwendung der neuesten diesbezüglichen Standards und Richtlinien gespeichert werden. Es ist praktisch unmöglich, die auf der Website angegebenen Kontokennwörter zu entschlüsseln.

§5 Zwecke, für die Cookies verwendet werden

Verbesserung und Erleichterung des Zugriffs auf die Website
Personalisierung der Website für Benutzer
Aktivieren der Anmeldung auf der Website
Affiliate-Dienste
Führen von Statistiken (Benutzer, Anzahl der Besuche, Gerätetypen, Verbindung usw.)
Bereitstellung von Multimediadiensten

§6 Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten

Von Benutzern freiwillig zur Verfügung gestellte personenbezogene Daten werden für einen der folgenden Zwecke verarbeitet:

Implementierung elektronischer Dienste:
Registrierungs- und Wartungsdienste für Benutzerkonten auf der Website und zugehörige Funktionen
Kommunikation des Administrators mit den Benutzern in Bezug auf die Website und den Datenschutz
Gewährleistung des berechtigten Interesses des Administrators

Daten über Benutzer, die anonym und automatisch erfasst werden, werden für einen der folgenden Zwecke verarbeitet:

Statistiken führen
Unterstützung für Partnerprogramme
Gewährleistung des berechtigten Interesses des Administrators

§7 Cookies von externen Websites

Der Administrator auf der Website verwendet Javascript-Skripte und Webkomponenten von Partnern, die möglicherweise ihre eigenen Cookies auf dem Gerät des Benutzers platzieren. Denken Sie daran, dass Sie in Ihren Browsereinstellungen selbst entscheiden können, welche Cookies von einzelnen Websites verwendet werden dürfen. Nachfolgend finden Sie eine Liste der auf der Website implementierten Partner oder ihrer Dienste, die Cookies platzieren können:

Multimedia-Dienste:
– Youtube
Statistiken führen:
– Google Analytics

Von Dritten bereitgestellte Dienste liegen außerhalb der Kontrolle des Controllers. Diese Unternehmen können jederzeit ihre Nutzungsbedingungen, Datenschutzbestimmungen, den Zweck der Datenverarbeitung und die Methoden zur Verwendung von Cookies ändern.

§8 Arten der gesammelten Daten

Die Website sammelt Daten über Benutzer. Einige Daten werden automatisch und anonym erfasst, und einige Daten sind personenbezogene Daten, die von Benutzern freiwillig zur Verfügung gestellt werden, wenn sie einzelne auf der Website angebotene Dienste abonnieren.

Anonyme Daten werden automatisch erfasst:

IP Adresse
Browsertyp
Bildschirmauflösung
Ungefähre Position
Die Unterseiten der Website, die geöffnet werden
Zeitaufwand auf der entsprechenden Unterseite der Website
Art des Betriebssystems
Adresse der vorherigen Unterseite
Referrer-Adresse
Browsersprache
Geschwindigkeit der Internetverbindung
Internetanbieter

Bei der Registrierung erhobene Daten:

Vor- / Nachname / Spitzname
Anmeldung
E-Mail-Adresse
IP-Adresse (automatisch erfasst)

Daten, die beim Abonnieren des Newsletter-Dienstes gesammelt wurden

Vor- / Nachname / Spitzname
E-Mail-Adresse

Ein Teil der Daten (ohne Daten zu identifizieren) kann in Cookies gespeichert werden. Einige Daten (ohne Daten zu identifizieren) können an den statistischen Dienstleister übertragen werden

§9 Zugriff auf personenbezogene Daten durch Dritte

In der Regel ist der Administrator der einzige Empfänger von personenbezogenen Daten, die von Benutzern bereitgestellt werden. Daten, die im Rahmen der erbrachten Dienstleistungen erhoben werden, werden nicht an Dritte übertragen oder verkauft.

Der Zugriff auf Daten (meistens im Rahmen der Datenverarbeitungsvereinbarung) kann Stellen gewährt werden, die für die Wartung der für den Betrieb der Website erforderlichen Infrastruktur und Dienste verantwortlich sind, d. H.:

  • Hosting-Unternehmen, die dem Administrator Hosting- oder verwandte Dienste anbieten

Beauftragung der Verarbeitung personenbezogener Daten – Hosting Services, VPS oder dedizierte Server

Um die Website zu betreiben, nutzt der Administrator die Dienste eines externen Hosting-Anbieters, VPS oder dedizierter Server – Home.pl. Alle auf der Website gesammelten und verarbeiteten Daten werden in der Infrastruktur des Dienstleisters in Polen gespeichert und verarbeitet. Es ist möglich, aufgrund von Servicearbeiten der Mitarbeiter des Diensteanbieters auf Daten zuzugreifen. Der Zugriff auf diese Daten wird durch eine Vereinbarung geregelt, die zwischen dem Administrator und dem Dienstanbieter geschlossen wird.

§10 Die Methode zur Verarbeitung personenbezogener Daten

Von Nutzern freiwillig zur Verfügung gestellte personenbezogene Daten:

Personenbezogene Daten werden nicht außerhalb der Europäischen Union übertragen, es sei denn, sie wurden aufgrund einer individuellen Handlung des Benutzers (z. B. Eingabe eines Kommentars oder Eintrags) veröffentlicht, wodurch die Daten jedem Besucher der Website zur Verfügung gestellt werden.
Personenbezogene Daten werden nicht für die automatisierte Entscheidungsfindung (Profilerstellung) verwendet.
Personenbezogene Daten werden nicht an Dritte verkauft.

Anonyme Daten (ohne personenbezogene Daten) werden automatisch erfasst:

Anonyme Daten (ohne personenbezogene Daten) werden außerhalb der Europäischen Union übertragen.
Anonyme Daten (ohne personenbezogene Daten) werden nicht für die automatisierte Entscheidungsfindung (Profilerstellung) verwendet.
Anonyme Daten (ohne personenbezogene Daten) werden nicht an Dritte verkauft.

§11 Rechtliche Gründe für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Website sammelt und verarbeitet Benutzerdaten auf der Grundlage von:

Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz des Einzelnen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr sowie zur Aufhebung der Richtlinie 95/46 / EG ( allgemeine Datenschutzverordnung)
– Kunst. 6 Sek. 1 lit. und
Die betroffene Person hat der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke zugestimmt
– Kunst. 6 Sek. 1 lit. b
Die Verarbeitung ist erforderlich, um einen Vertrag zu erfüllen, an dem die betroffene Person beteiligt ist, oder um auf Antrag der betroffenen Person vor Abschluss eines Vertrags Schritte zu unternehmen
– Kunst. 6 Sek. 1 lit. f
Die Verarbeitung ist zum Zwecke der berechtigten Interessen erforderlich, die vom Administrator oder von Dritten verfolgt werden
Gesetz vom 10. Mai 2018 zum Schutz personenbezogener Daten (Journal of Laws von 2018, Punkt 1000)
Gesetz vom 16. Juli 2004 Telekommunikationsgesetz (Journal of Laws von 2004, Nr. 171, Punkt 1800)
Gesetz vom 4. Februar 1994 über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (Journal of Laws von 1994, Nr. 24, Punkt 83)

§12 Der Zeitraum der Verarbeitung personenbezogener Daten

Von Nutzern freiwillig zur Verfügung gestellte personenbezogene Daten:

In der Regel werden die angegebenen personenbezogenen Daten nur für den Zeitraum der Bereitstellung des Dienstes auf der Website durch den Administrator gespeichert. Sie werden innerhalb von 30 Tagen nach Ende der Leistungserbringung gelöscht oder anonymisiert (z. B. Löschen eines registrierten Benutzerkontos, Abbestellen von der Newsletter-Liste usw.)

Die Ausnahme ist die Situation, in der die legitimen Zwecke der Weiterverarbeitung dieser Daten durch den Administrator sichergestellt werden müssen. In einem solchen Fall speichert der Administrator die angegebenen Daten ab dem Zeitpunkt der Anforderung ihrer Entfernung durch den Benutzer nicht länger als für einen Zeitraum von 3 Jahren im Falle eines Verstoßes oder eines vermuteten Verstoßes gegen die Bestimmungen der Website-Bestimmungen von der Benutzer.

Anonyme Daten (ohne personenbezogene Daten) werden automatisch erfasst:

Anonyme statistische Daten, die keine personenbezogenen Daten darstellen, werden vom Administrator gespeichert, um die Website-Statistiken auf unbestimmte Zeit aufzubewahren

§13 Benutzerrechte in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Website sammelt und verarbeitet Benutzerdaten auf der Grundlage von:

Das Recht auf Zugang zu personenbezogenen Daten
Benutzer haben das Recht, auf ihre persönlichen Daten zuzugreifen, die auf Anfrage des Administrators implementiert werden
Das Recht zur Berichtigung personenbezogener Daten
Benutzer haben das Recht, den Administrator aufzufordern, falsche personenbezogene Daten unverzüglich zu korrigieren und / oder unvollständige personenbezogene Daten zu ergänzen, die auf Anfrage an den Administrator ausgeführt werden
Das Recht, personenbezogene Daten zu löschen
Benutzer haben das Recht, den Administrator aufzufordern, personenbezogene Daten sofort zu löschen. Dies erfolgt auf Anfrage an den Administrator. Der Administrator behält sich das Recht vor, die Ausführung der Aufforderung zum Löschen von Daten auszusetzen, um das berechtigte Interesse des Administrators zu schützen (z. B. wenn der Benutzer gegen die Bestimmungen verstoßen hat oder die Daten aufgrund von Korrespondenz erhalten wurden).
Im Falle des Newsletter-Dienstes hat der Benutzer die Möglichkeit, seine persönlichen Daten über den in jeder gesendeten E-Mail angegebenen Link selbst zu entfernen.
Das Recht, die Verarbeitung personenbezogener Daten einzuschränken
Benutzer haben das Recht, die Verarbeitung personenbezogener Daten in den in Art. 1 genannten Fällen einzuschränken. 18 DSGVO, inkl. Befragung der Richtigkeit personenbezogener Daten auf Ersuchen des Administrators
Das Recht zur Übermittlung personenbezogener Daten
Benutzer haben das Recht, vom Administrator personenbezogene Daten des Benutzers in einem strukturierten, allgemein verwendeten maschinenlesbaren Format zu erhalten, das auf Anfrage an den Administrator implementiert wird
Das Recht, der Verarbeitung personenbezogener Daten zu widersprechen
Der Nutzer hat das Recht, der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten in den in Art. 1 genannten Fällen zu widersprechen. 21 der DSGVO, umgesetzt auf Antrag des Administrators
Recht, eine Beschwerde einzureichen
Benutzer haben das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen, die sich mit dem Schutz personenbezogener Daten befasst.

§14 Kontakt zum Administrator

Der Administrator kann auf eine der folgenden Arten kontaktiert werden

Postanschrift – KAN-POL PPHU, Ul. Aleja Spółdzielczości Pracy 36C, Lublin, Polen
E-Mail-Adresse – info@kanpol.com
Telefonverbindung – +48 81 441 58 66
Kontaktformular – verfügbar unter: / contact

§15 Website-Anforderungen

Das Einschränken des Speicherns und des Zugriffs auf Cookie-Dateien auf dem Gerät des Benutzers kann zu Fehlfunktionen einiger Funktionen der Website führen.
Der Administrator übernimmt keine Verantwortung für fehlerhafte Funktionen der Website, wenn der Benutzer die Möglichkeit zum Speichern und Lesen von Cookie-Dateien in irgendeiner Weise einschränkt.

§16 Externe Links

Auf der Website – Artikel, Beiträge, Einträge oder Kommentare von Benutzern können Links zu externen Websites vorhanden sein, mit denen der Websitebesitzer nicht zusammenarbeitet. Diese Links und die darunter angegebenen Seiten oder Dateien können für Ihr Gerät gefährlich sein oder die Sicherheit Ihrer Daten gefährden. Der Administrator ist nicht verantwortlich für den Inhalt außerhalb der Website.

§17 Änderungen der Datenschutzerklärung

Der Administrator behält sich das Recht vor, diese Datenschutzrichtlinie jederzeit zu ändern, ohne die Benutzer darüber in Bezug auf die Verwendung und Verwendung anonymer Daten oder die Verwendung von Cookies zu informieren.
Der Administrator behält sich das Recht vor, diese Datenschutzrichtlinie in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten in irgendeiner Weise zu ändern. Er wird Benutzer, die über Benutzerkonten verfügen oder den Newsletter-Service abonniert haben, innerhalb von 7 Tagen nach Änderung der Datensätze per E-Mail informieren. Durch die weitere Nutzung der Dienste haben Sie die Änderungen der Datenschutzrichtlinie gelesen und akzeptiert. Falls der Benutzer mit den eingeführten Änderungen nicht einverstanden ist, ist er verpflichtet, sein Konto von der Website zu löschen oder sich vom Newsletter-Service abzumelden.
Die an der Datenschutzrichtlinie vorgenommenen Änderungen werden auf dieser Unterseite der Website veröffentlicht.
Die eingeführten Änderungen treten mit ihrer Veröffentlichung in Kraft.